Hallo

viele Menschen sagen uns aktuell zu, da sie uns seit über 15 Jahren beobachten und Vertrauen gefasst haben, in unsere Qualität und Beweggründe. Danke dafür. Zugleich möchten wir dazu aufrufen, dass jeder auf sein eigenes Herz hört. Der innere Kompass weist uns in diesen Zeiten den Weg. Still werden – bei sich ankommen – und gemeinsam bewegen.

EVOLUTIONARY STEPS bedeutet neue Wege aus dem Herzen zu gehen. Diese Wege brauchen Mut. Mut es anders zu machen – Mut einander zuzuhören – Mut erste Schritte zu gehen. Wir selbst haben die letzten Tage immer wieder in der Natur verbracht und uns mit dem Team, der Kinoleitung, den Filmemachern und Künstlern ausgetauscht. Das Kino ist geschlossen und die Kreativwirtschaft schwebt in der Luft. Die persönliche Begegnung und die bunte Vielfalt ist das, wofür das Cosmic Cine Filmfestival steht und so möchten wir ein Zeichen setzen:

Der Festivaltermin wird nicht verschoben. Die 17 nominierten Filme freuen sich darauf, ihre Botschaften nach Ostern zu teilen. Der Zeitpunkt und die Festivalthemen sind genau da im flow. Der Team-Spirit ist groß. Dank der VOD Plattform PANTARay®, die wir seit 2 Jahren im Hintergrund vorbereitet haben, findet das Cosmic Cine Filmfestival deshalb wie geplant vom 22.04 bis 26.04.2020 online statt. Die nächsten Trailer zur Einstimmung anbei. Alle Filme gemeinsam begleiten dich in eine lebenswerte Zukunft.

Die Stimmung aller Mitwirkenden im Hintergrund ist bewegend. Co-Creation, Miteinander und Freude breitet sich aus. Auch viele neue GEdankengänge und diskussionen werden angestoßen. Informationen zur Anmeldung für die komplette Festivalwoche Online von jedem Ort – erhaltet ihr Anfang April. Die persönliche Begegnung im Kino werden wir damit nicht ersetzen können. Kino ist und bleibt etwas ganz Besonderes für uns. Bereits gekaufte Tickets können an der Kinokasse zurückerstattet werden (mehr dazu in Kürze) – danke an den mathäser Filmpalast dafür. Zugleich werden das Kino als auch die Filmemacher aus Wertschätzung zu gleichen Teilen wie die Online-Plattform PANTARay® beteiligt – PANTARay® übernimmt die zusätzlichen Kosten. Cosmic Cine verzichtet auf seine Einnahmen. Die Künstler des Cosmic Cine Filmfestivals werden trotz Ausfall bezahlt, an Lösungen wie Cosmic Cine das stemmen kann, wird derzeit gefeilt. Doch wir werden einen Weg finden – Untersützer sind willkommen.

Gemeinsam das Leben feiern

Anfang und Ende der Cosmic Cine Festivalwoche bilden das Bildungskino und die AWARD GALA. Beide Tage werden auf einen Freitag bis Samstag verlegt und sobald der Kinobetrieb wieder aufgenommen ist, bekannt gegeben. Ein Wochenende mit allen Beteiligten und Gästen wird im Kino gefeiert! Der kostenfreie Charitytag für alle Kinder, Jugendlichen, Studenten und Senioren und die Cosmic Angel Awards Gala findet somit im persönlichen Miteinander statt. Die bereits gekauften Tickets verfallen nicht – Infos folgen auch hier. Vielleicht zeigen wir dann auch nochmals alle Filme im Kino, das darf sich noch gemeinsam mit den Filmemachern formen.

Frühlingsbeginn

Bereits zum Frühlingsanfang dem 21. März werden euch 10 Kurzfilme Schritt für Schritt auf das Cosmic Cine Filmfestival 2020 einstimmen. Einzigartige Künstler aus verschiedensten Ländern der Erde haben ihre Impulse für euch fertig gestellt.

Das ist Leben

Aus allen vier Richtungen halten nun Filmemacher, Kino, Festivalteam und Onlineplattform zusammen und gehen gemeinsam ganz neue Wege. Das ist Leben und wir surfen es in lebendigen Wellen. Aus verschiedenen Blickwinkeln und Positionen beobachten wir aktuell die Lage, haben Mitgefühl und nehmen sie Ernst. Die Vorfreude unter allen Mitwirkenden auf das 7. Cosmic Cine Filmfestival baut sich zeitgleich auf. Das ist was im Hintergrund passiert. Wir sind wach und wissen, dann wenn es uns braucht sind wir bereit.

von Herzen euer Cosmic Cine Team
#TogetherWeStand

ONE WORLD
THE OCEAN OF PRESENCE

(Europapremiere)

Spiritualität & Bewusstsein / Medien & Gesellschaft
Ein Blick in die Zukunft des menschlichen Bewusstseins? Oder nur eine einzigartige Fähigkeit? Braco ist ein Mann aus Kroatien, der seit 2004 nicht mehr zur Öffentlichkeit gesprochen hat. Sein Blick scheint Menschen auf eine Bewusstseinsebene zu heben, wo alles möglich ist. Doch was steckt hinter dieser Art der menschlichen Begegnung? Im Film laufen die tiefsten Ebenen der Physik mit der Spiritualität zusammen und verkünden dieselbe Botschaft – Wir alle sind Bewusstsein und Körper zugleich. Die bemerkenswerte Geschichte Bracos hat das Potential, etwas zu erwecken, dass in uns allen bereits existiert.
Zu Beginn konnte ich mir kaum vorstellen einen Kinofilm zu drehen, wenn jemand nicht spricht. Zu Ende hatte ich mehr berührendes Filmmaterial, als ich mir je erträumt hatte.“ Gerald Schank und Slavica Martinovic
 
Datum: 26.04.2020 um 11.00 – 13.00 Uhr

 

Trailer ansehen

CLIMATE WARRIORS
(Europapremiere)

Mobilität & Infrastruktur / Wirtschaft & Unternehmen
100 Prozent erneuerbare Energie – das ist technisch längst möglich. Doch die weltweite Energiewende stockt, denn mit ihr versiegen die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl. Wie können wir der Gier der Energiekonzerne trotzen und den Blick auf die Zukunft des Planeten richten? Eine globale Veränderung kann nur durch eine Bewegung von unten entstehen!
„Climate Warriors“ zeigt, wie die Energiewende tatsächlich gelingen kann – und zwar weltweit. Der Dokumentarfilm von Carl-A. Fechner gibt den Menschen eine Stimme, die unermüdlich für eine nachhaltige und gerechte Zukunft kämpfen. Sie glauben an die Möglichkeit einer Energie-Revolution, wenn sich jeder Einzelne engagiert. Ein ermutigendes Plädoyer für Frieden und soziale Gerechtigkeit.
 
Datum: 24.04.2020 um 13.30 – 15.30 Uhr
 
Trailer ansehen

CIRCLEWAYS – JOURNEY TO NEXT CULTURE
(Festivalpremiere)

Medien & Gesellschaft / Bildung & Entwicklung
„Was verbindet die Menschheit? Wie kann ein neues Miteinander aussehen? Mit genau diesen Fragen im Gepäck brechen sie auf – sechs junge Cottbuser mit Van – quer durch Europa. Die Gruppe junger Erwachsener beobachtet, streiten und gibt sich hin. Als Belohnung dafür entdecken sie uralte als zugleich neue Kommunikationsformen, welche auf Werte der Verbundenheit, Achtsamkeit und Co-Kreativität ausgerichtet sind. Mit Prof. Gerald Hüther, Charles Eisenstein, Manitonquat, Clinton Callahan, Gabriele Seils, Barbara Strauch sowie Dirk Schröder wird klar, wie Gefühle als Ressourcen für persönliche Entfaltung und Selbstermächtigung genutzt werden können, welche Wirkung Kommunikationsmethoden in Konfliktsituationen zum Nutzen aller Beteiligten haben und wie durch achtsame Kommunikation das Gemeinschaftsgefühl und die Effektivität von Gruppen signifikant bereichert wird…
 
Datum: 25.04.2020 um 16.00 – 17.45 Uhr
 
Trailer ansehen

IM SPIEGEL DES ANGESICHTS
MOVING TO THE INFINITE

Kunst & Kultur / Spiritualität & Bewusstsein
Eine junge Frau wird vom Leben aus der kindlichen Unschuld herausgeworfen. Sie macht sich auf, begegnet ihrem Schmerz und nähert sich ihrem „Zuhause”. Sie folgt ihrer Sehnsucht und entdeckt ihre Berufung. Verbindend tanzt sie in verschiedenen Ländern, Traditionen und Religionen, um dort mit den Menschen und dem Zuschauer des Filmes das „kleinste Haus Gottes, das Menschenherz” zu teilen. Sie lädt ein, mit den Augen des Herzens zu schauen und so mit dem, was unberührt von Kommen und Gehen bleibt, in Beziehung zu treten. Das ist in Kurzform des Films, den Carola Stieber alias Paramjyoti nicht nur produziert hat, sondern in dem sie auch selbst tanzt. 
 „Im Spiegel Deines Angesichts“ ist eine Liebeserklärung an das, was wirklich lebendig ist im Herzen jedes Menschen, jeder Kultur und Religion.“ Fredy Kradolfer, Journalist

Datum: 24.04.2020 um 20.30 – 22.30 Uhr
 
Trailer ansehen

BECOMING NOBODY
DAS GLÜCK NIEMAND SEIN ZU MÜSSEM
(Deutschlandpremiere)

Spiritualität & Bewusstsein / Medien & Gesellschaft
BECOMING NOBODY – DIE FREIHEIT NIEMAND SEIN ZU MÜSSEN zeigt den Kern des Lehrens und Lebens des Ram Dass (alias Richard Alpert *6. April 1931 – 23. Dezember 2019). Auf seinem bewegten Bewusstseinsweg inspirierte der renommierte Harvard-Psychologe und wissenshungrige Abenteurer eine ganze Generation und baute auf seiner Suche nach Wahrhaftigkeit eine wesentliche Brücke zwischen westlicher und östlicher Spiritualität. Der Film porträtiert einen liebenden Mann voller Freude, Witz, Ehrlichkeit und Weisheit, der Einblicke in seine transformierenden Erkenntnisse gewährt und dabei authentisch seine Schmerzen und Freuden teilt. Wahre Freiheit, so Ram Dass, liegt in der Loslösung von der Vorstellung jemand sein zu wollen. Wir finden sie dort, wo wir bereit sind gewohnte Rollen und Masken abzulegen, um das zu finden, was wir wirklich sind.
Ein Film indem jeder Mensch ganz für sich selbst Frieden finden kann.

Datum: 24.04.2020 um 18.00 – 20.00 Uhr

Trailer ansehen

WHO

Aktuelle Informationen zur Lage in Europa findet ihr tagesaktuell auf der Seite der WHO – Welt Handels Organisation.

Zur Seite

COVID Action Plattform

Die COVID Action Plattform des World Economic Forum hält weitere Informationen für euch bereit.

Zur Seite

ALIVE

Natürlich immun: innere Erfüllung und Stabilität nach außen. Alive als Spray hilft dabei.

Zur Seite

MEDITATION CENTER

Das Deepack Chopras online Mediation Center als wertvolle Unterstüzung für Wohlbefinden und Gleichgewicht.

Zur Seite

Schreiben Sie einen Kommentar