Übersicht der FilmNominees 2020


Aus gegebenem Anlass findet die Filmwoche des Cosmic Cine Filmfestivals 2020, mit allen nominierten Filmteams ONLINE statt. Das Festivaldatum vom 22. bis 26. April 2020 bleibt bestehen, denn die Botschaften passen genau zu dieser Zeit nach Ostern und zur aktuellen Weltlage. Dank der neuen VOD Plattform PANTARay®  und dem mathäser Filmpalast als auch der Konopolis Gruppe ist die Umsetzung in vollem Gange – Anmeldung zur Online-Plattform sind ab 9. April möglich. Das Bildungskino als auch die Awardgala wird im Kino gefeiert, sobald sich die Lage entspannt hat. Lese hierzu auch die aktuellen NEWS.

Unterstützung für die zusätzliche Arbeit und den Wechsel auf die Online Plattform als auch die Künstlerförderung sind willkommen. Spendengelder werden vom BORN2LIVE e.V. entgegengenommen.

Innerhalb der Festivalwoche die bequem von zuhause online geschaut werden kann, dürfen Spiritualität, Wirtschaft und Politik gleichermaßen zu Wort kommen, um durch Perspektivwechsel zu neuen Lösungen zu gelangen. Inspirierende Filme schenken Orientierung, Halt und Vernetzung in Phasen der Veränderung. Lösungsorientiert – motivierend, mit Freiräumen zur eigenen Meinungsbildung.

Cosmic heißt „ganzheitliche Weltanschauung – zur Welt dazugehörend“ – Cine heißt übersetzt das Kino, das Lichtspielhaus. Das Cosmic Cine Filmfestival setzt sich deshalb für die Sustainable Developement Goals – den Zielen für nachhaltige Entwicklung – ein und bildet das Leben ganzheitlich ab. Innerhalb der Medienbranche übernimmt das Festival mit Gemeinwohlorientierung eine Leuchtturmfunktion ein.

Freu dich auf die facettenreichen Filme der Festivalwoche!
Jeder Film trägt eine andere Botschaft in sich und gemeinsam malen sie ein Bild von einer Welt, für die es sich lohnt zu leben.
Sie regen zum nachdenken an, sprengen auch mal Grenzen und lassen dich selbst entscheiden wie deine Zukunft aussehen darf.

BE A PART! #TogetherWeRise #TogetherWeMove #TogetherWeCreate

Freifilm zu Ostern

Phönix  
7 Tage Dunkelheit
Kostenlos anschauen

Datum: 10.4. bis 13.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Körper & Gesundheit / Spiritualität & Bewusstsein / Grenzwissen & Querdenken

Der Dokumentarfilm „Phönix | 7 Tage Dunkelheit“ begleitet die Protagonistinnen Rose und Evelina bei ihrem Rückzug in die vollkommene Dunkelheit.

Sich in völliger Dunkelheit zurückzuziehen gehört zu den mächtigsten Methoden der Selbsterfahrung und ist eine Praxis, die in vielen alten und zeitgenössischen Kulturen und Traditionen auf der ganzen Welt praktiziert wird. Von den Mönchen und Lamas in Tibet bis zu den Kogi Mamos in Kolumbien.

Der zeitlich befristete Aufenthalt in völliger Dunkelheit hilft dem Menschen dabei, den Fokus gezielt auf die innere Wahrnehmung zu richten. Dies ist der natürliche Effekt, der durch die Reizarmut eingeleitet wird. Im Gegensatz zum Alltag gibt es keinerlei Ablenkungen von externen Faktoren.

Der Film lädt ein, über die wirklich wichtigen Fragen des Lebens nachzudenken: Woher komme ich? Was ist meine Lebensaufgabe? Wohin gehe ich? Und wie kann der Rückzug in die Dunkelheit dabei helfen, Antworten auf diese Fragen zu finden?

Programmübersicht herunterladen

KurzfilmNominees

WIR DANKEN UNSEREN UNTERSTÜTZERN

Eröffnungsfilm

DER KRIEG IN MIR
Ticket sichern

Datum: 18.04.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Medien & Gesellschaft / Politik & Gemeinwohl

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können.

„Wieviel Soldat steckt noch in mir?“ fragt sich Filmemacher Sebastian Heinzel, als er im Wehrmachtsarchiv erfährt, dass sein Großvater im Zweiten Weltkrieg in Russland gekämpft hat. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte. Mit Hilfe von Wissenschaftlern, Therapeuten und Autoren erforscht der Regisseur, wie einschneidende kollektive Ereignisse wie Flucht, Vertreibung und Völkermord bis in die zweite und dritte Generation hineinreichen. Neue Forschungen aus der Epigenetik machen deutlich, welches Erbe die Nachfahren der Kriegsgeneratioen auf ihren Schultern tragen – oftmals ohne sich dessen bewusst zu sein.

Vor dem Hintergrund der globalen Flüchtlingskrise und internationaler Spannungen erzählt der Film von den langfristigen Folgen des Krieges und unserer Aufgabe, sich damit zu beschäftigen, damit Heilung und Versöhnung möglich werden und welches gesellschaftliche Potenzial dahinter steckt.

Ich möchte Menschen inspirieren, sich mit ihrer Familiengeschichte zu beschäftigen.“ Sebastian Heinzel (geb. 1979)

Eröffnungsfilm

MY MAGICAL JOURNEY
Ticket sichern

Datum: 19.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Spiritualität & Bewusstsein

Stell dir vor du triffst einen Fremden, der dich magisch anzieht. Er gibt dir eine alte Figur, bevor er aus deinem Leben verschwindet.

Du nimmst sie und sie verändert dein Leben für immer.

Karen folgt ihren Spuren und wird immer tiefer in eine Geschichte hinein gezogen, die vor 400 Jahren in Frankreich stattgefunden hat.

In das Leben einer jungen Kriegerin, die zusammen mit ihrem weißen Hengst für die Freiheit der Frauen gekämpft hat, versteckt in Männerkleidern.

Als Karen in diesem Leben einem weißen Hengst mit einer tiefen Narbe im Gesicht begegnet, wird die Vergangenheit lebendig.

Sie spürt, dass sie nicht nur ihr Pferd wiedergefunden hat.

Die wahre Geschichte einer Frau, einer Mission und einer großen Liebe.

Programmübersicht herunterladen

KurzfilmNominees

WIR DANKEN UNSEREN UNTERSTÜTZERN

Nominee 1

ALREADY FREE
Ticket sichern

Datum: 18.04.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Körper & Gesundheit / Bildung & Entwicklung

Already Free ist die inspirierende Geschichte über die tiefgreifende und berührende Transformation von zwei ganz gewöhnlichen Menschen.

Tausende Kilometer entfernt entdecken beide unabhängig voneinander eine neue Form von Achtsamkeitstraining und Meditation: Die globale Bewegung Ren Xue. Basierend auf spirituellen Traditionen und uraltem Wissen aus Asien soll Ren Xue nachweislich unterstützen, den körperlichen und seelischen Gesundheitszustand verbessern und dabei Wege aufzeigen, wie wir an das eigentliche Potential herankommen, das uns als Menschen ausmacht. Gerade jetzt, in unserer schnelllebigen, turbulenten, von Unsicherheiten und Existenzängsten geprägten Welt, ist die Zeit gekommen, dieses Potential zu nutzen, zum Wohl der Erde und der Entwicklung der Menschheit.

Mit der Entfaltung des menschlichen Potentials steigt auch die Hoffnung, eine Harmonie in der Welt herstellen zu können, indem wir wieder lernen, im Einklang mit den unumstößlichen Gesetzen von Natur und Universum zu leben.

Dieser feinfühlige Film lässt uns ganz nah an die Reise hin zu einem dauerhaften Zustand von tiefem Frieden, innerer Freiheit und Verbundenheit mit Natur und Universum teilhaben.

Nominee 2

AUS LIEBE ZUM ÜBERLEBEN
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Natur & Tier / Wirtschaft & Unternehmen

Unsere Ernährung kann und muss zum Wohle aller giftfrei erzeugt werden. Im 21. Jahrhundert haben Bauern das Wissen, ohne chemische Belastungen wirkliche Lebens-Mittel zu produzieren. 8 mutige Menschen, die sich abgewendet haben von unmenschlichen Arbeitsweisen hin zu einer Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Jeder einzelne erzählt seine ganz persönliche Friedens-Geschichte – von Äckern, für die man sich einen Anzug anziehen sollte, von Regenwürmern, Kuhhörnern, suhlenden Schweinen und der Ehrfurcht vor dem Leben…

Was den Film von Bertram Verhaag ausmacht ist den Mut den jeder, der diesen außergewöhnlichen Menschen zusieht, erfährt. Mut für eine andere Art der Landwirtschaft einzustehen. Mut auf sein Herz zu vertrauen und Mut neu zu Denken und allen voran zu Handeln. In berührenden Bildern von Bauern, die ihren Böden als Basis des Zukunft der gesamten Menschheit begreifen zeigt uns „Aus Liebe zum Überleben“ wie die Landwirtschaft von Morgen, als Bewahrerin des Bodens, des Wassers, der Luft, des Klimas und vor allem der gesunden Nahrung auszusehen hat.

Ich filmte Bauern, die auf ihren Berufsstand wieder stolz sind und von ihrer Liebe zu den Tieren, der Natur und der Freude am Leben sprechen.“ 
Bertram Verhaag (geb. 1944)

Nominee 3

POWER TO THE CHILDREN
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Bildung & Entwicklung / Politik & Gemeinwohl

Berührender Dokumentarfilm für Kinder über Kinderparlamente in Indien, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Situation in ihrer Heimat für Kinder mit eindrucksvollen Projekten und Aktionen zu verbessern.

Die Filmemacherin Anna Kersting hat drei Heranwachsenden und ihre Kinderparlamente besucht und erzählt in POWER TO THE CHILDREN – KINDER AN DIE MACHT aus der Perspektive der jugendlichen Protagonisten von ihren Träumen, Zielen und Aktionen.

Denn während sich die Einen auf die Erhaltung und den Schutz der Umwelt konzentrieren, ist für Shaktivel und seine Parlamentskollegen das Wichtigste, die Erwachsenen und die Machthaber auf ein großes aktuelles gesellschaftliches Problem aufmerksam zu machen: die immer stärker um sich greifende Alkoholsucht der Väter, die die Männer dazu bringt, Frauen und Kinder zu schlagen, und die Mütter zum Selbstmord treibt. Die Leidtragenden dieser schlimmen Umstände sind nicht zuletzt die Kinder, deren Schulausbildung unter den schwierigen Familienverhältnissen leidet.

POWER TO THE CHILDREN ist ein wichtiger und inspirierender Dokumentarfilm für Kinder über Kinder, der auch als Appell an die Welt verstanden werden kann, den mutigen Kindern Indiens nachzueifern und sich für Kinderrechte einzusetzen.

Nominee 4

THE GREAT GREEN WALL
(Festivalpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Politik & Gemeinwohl / Kunst & Kultur

Es ist eines der ehrgeizigsten Klima-Projekte der Welt: Quer über den afrikanischen Kontinent wird ein 8.000 Kilometer langer Gürtel aus Bäumen gepflanzt, der die Ausbreitung der Wüste aufhalten und Millionen von Menschen Nahrung, Arbeitsplätze und eine Zukunft bringen soll.

Entlang dieser noch lückenhaften grünen Mauer reist die malische Sängerin Inna Modja zu den Menschen im Senegal, in Mali, Nigeria und Äthiopien. Sie spricht mit ihnen über ihre Ängste, Träume und Hoffnungen in einer Sprache, die schon immer die afrikanische Kultur bestimmt hat: der Musik. So entspinnt der Film in einer kollektiven melodischen Collage den Soundtrack der „Great Green Wall“.

In seinem faszinierenden Dokumentarfilm erzählt Jared P. Scott eine rhythmische Geschichte von Optimismus, Solidarität und Entschlossenheit und offenbart eine neue afrikanische Generation, die bereit ist, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und dem Klimawandel den Kampf anzusagen. Der Film entstand mit Unterstützung der Vereinten Nationen.

Ich wollte beweisen, dass ich es schaffen kann.” Inna Modja (geb.1984)

Nominee 5

WEINWEIBLICH
(Weltpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Wirtschaft & Unternehmen / Bildung & Entwicklung

Mutige Frauen, einen weinverrückten Briten und eine Kultur im Wandel, genau das zeigt WEINWEIBLICH, denn die Berufswelt wird weiblicher. Frauen verwirklichen ihre Überzeugungen, lösen sich aus alten Normen und Denkweisen und suchen sich Berufe, die ihnen entsprechen.

Eine besondere Gruppe Frauen, die in einer Männerwelt Fuß fasst und diese ganz gehörig durcheinander wirbelt sind – Die Winzerinnen.

Weinkritiker Stuart Pigott und Autor Christoph Koch sind der Überzeugung, dass Winzerinnen die Welt des Weins nachhaltig verändern. Vor 20 Jahren waren Frauen dort noch die Ausnahme. Heute sind die Hörsäle voll mit begeisterten Studentinnen, die einen Beruf in der Weinbranche anstreben. Immer mehr Frauen sind erfolgreich – das motiviert und inspiriert. Doch wie schaffen es Winzerinnen in einer ehemals männerdominierten Branche zu bestehen?

Dieser Film begleitet vier außergewöhnliche Frauen und einen der besten Weinkritiker knapp 2 Jahre lang. Kreativität, Hingabe und rauem Alltag, um am Ende des Weges einen besonderen Wein in die Flasche zu füllen.

Man muss diese Winzerinnen erleben, um zu verstehen was sie wirklich antreibt. Ein Film, der den Zuschauer in eine wunderbare, aber doch irgendwie verborgene Welt eintauchen lässt.” Christoph Koch (geb.1967)

Nominee 6

SELBST GEHEILT
(Weltpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Köper & Gesundheit / Grenzwissen & Querdenken

Was bedeutet es gesund zu sein? Wie komme ich zu einer Heilung? Zu wem muss ich gehen? Was kann ich selbst tun, um Heilung zu erfahren?

Selbst Geheilt – Die Gesundheits(R)evolution widmet sich der Antwort auf diese Fragen. Im Film macht sich das Team rund um Regisseur Stephan Petrowitsch auf die Suche nach fast ausschließlich unbekannten, aber höchst effektiven Methoden, die jeder einzelne für sich erforschen und anwenden kann, um zu einem besseren Gesundheitszustand zu gelangen.

In zwei Fällen handelt es sich um Methoden, die man für andere anwendet, oder bei denen eine Assistenz durch andere nötig ist, damit die Methode gefahrlos eingesetzt werden kann. Andere wiederrum bedürfen keinerlei Hilfe. Das Endergebnis ist ein Film, der herausragende Selbsthilfemethoden zeigt.

Ziel des Filmes ist es, eine Palette an Möglichkeiten aufzuzeigen, damit der Zuschauer seine eigene Methode finden und praktizieren kann und dadurch ein Stück weit in Eigenverantwortung zu seiner Gesundheit beiträgt. Dabei schließen sich Schulmedizin und alternative Methoden nicht aus, sondern dürfen sich in Zukunft ergänzend verbinden.

Nominee 7

CLIMATE WARRIORS
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Mobilität & Infrastruktur / Wirtschaft & Unternehmen

100 Prozent erneuerbare Energie – das ist technisch längst möglich. Doch die weltweite Energiewende stockt, denn mit ihr versiegen die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl. Wie können wir der Gier der Energiekonzerne trotzen und den Blick auf die Zukunft des Planeten richten? Eine globale Veränderung kann nur durch eine Bewegung von unten entstehen!

In seinem neuen Dokumentarfilm „Climate Warriors“ verbindet Vordenker Carl-A. Fechner die stärksten Szenen aus seiner Erfolgs-Doku „Power to Change“ mit neu entdeckten mitreißenden Geschichten von Klimakriegern aus Deutschland und den USA. Darunter so unterschiedliche Persönlichkeiten wie der junge Hip-Hop-Künstler Xiuhtezcatl Martinez, Youtuberin Joylette-Portlock oder Hollywood-Actionstar Arnold Schwarzenegger. Sie alle kämpfen für das gleiche Ziel: eine saubere, gerechte und sichere Welt durch erneuerbare Energien.

„Climate Warriors“ zeigt, wie die Energiewende tatsächlich gelingen kann – und zwar weltweit. Der Dokumentarfilm von Carl-A. Fechner gibt den Menschen eine Stimme, die unermüdlich für eine nachhaltige und gerechte Zukunft kämpfen. Sie glauben an die Möglichkeit einer Energie-Revolution, wenn sich jeder Einzelne engagiert. Ein ermutigendes Plädoyer für Frieden und soziale Gerechtigkeit.

Nominee 8

DOWN TO EARTH
DIE HÜTER DER ERDE
(Deutschlandpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Medien & Gesellschaft / Spritualität & Bewusstsein

Auf der Suche nach neuen Lebenserkenntnissen steigt eine fünfköpfige Familie aus dem Hamsterrad aus.

Fünf Jahre und sechs Kontinente später erzählt ihr Film DOWN to EARTH von der tiefen Weisheit, die sie fanden. Unbekannte Menschen auf der ganzen Welt, die unter dem Radar unserer modernen Gesellschaft leben, zeigten ihnen, auf was es im Leben wirklich ankommt. Diese Menschen, sind nicht nur unglaublich bescheiden und geerdet, sondern gleichzeitig Bindeglieder zwischen dem Leben auf der Erde und anderen Sphären, zwischen körperlichen und unkörperlichen Welten, weshalb sie im Film als „Hüter der Erde“ bezeichnet werden. Unberührt von künstlich erschaffenen Gesetzen, Religionen oder verzerrenden Schichten des Egos, haben sie alle eine klare und transzendente Sicht auf das Leben auf dem Planeten Erde. Sie haben eine natürliche Verbindung und dadurch Zugang zu mehr Informationen. Die Art, wie diese erdverbundenen Menschen ihr Leben führen, ist der Schlüssel die Erde zu lieben.

In Wirklichkeit leben wir alle ständig in mehreren Dimensionen, es ist nur so, dass diese Menschen sich des Daseins in mehreren Dimensionen gewahr sind.“ Renata Heinen und Rolf Winters

Nominee 9

BECOMING NOBODY
DIE FREIHEIT NIEMAND SEIN ZU MÜSSEN
(Deutschlandpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Spiritualität & Bewusstsein / Medien & Gesellschaft

BECOMING NOBODY – DIE FREIHEIT NIEMAND SEIN ZU MÜSSEN zeigt den Kern des Lehrens und Lebens des Ram Dass (alias Richard Alpert *6. April 1931 – 23. Dezember 2019). Auf seinem bewegten Bewusstseinsweg inspirierte der renommierte Harvard-Psychologe und wissenshungrige Abenteurer eine ganze Generation und baute auf seiner Suche nach Wahrhaftigkeit eine wesentliche Brücke zwischen westlicher und östlicher Spiritualität.

Der Film porträtiert einen liebenden Mann voller Freude, Witz, Ehrlichkeit und Weisheit, der Einblicke in seine transformierenden Erkenntnisse gewährt und dabei authentisch seine Schmerzen und Freuden teilt. Wahre Freiheit, so Ram Dass, liegt in der Loslösung von der Vorstellung jemand sein zu wollen. Wir finden sie dort, wo wir bereit sind gewohnte Rollen und Masken abzulegen, um das zu finden, was wir wirklich sind.
So lässt der Film teilhaben an der spannenden Lebensreise einer beeindruckenden Persönlichkeit, die zur Sprengung mentaler Grenzen aufruft und Möglichkeiten aufzeigt, wie jeder Mensch ganz für sich selbst Frieden finden kann.

Nominee 10

IM SPIEGEL DEINES ANGESICHTS
MOVING TO THE INFINITE
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Kunst & Kultur / Spiritualität & Bewusstsein

Eine junge Frau wird vom Leben aus der kindlichen Unschuld heraus-geworfen.
Sie macht sich auf, begegnet ihrem Schmerz und nähert sich ihrem „Zuhause”. Sie folgt ihrer Sehnsucht und entdeckt ihre Berufung. Verbindend tanzt sie in verschiedenen Ländern, Traditionen und Religionen, um dort mit den Menschen und dem Zuschauer des Filmes das „kleinste Haus Gottes, das Menschenherz” zu teilen. Sie lädt ein, mit den Augen des Herzens zu schauen und so mit dem, was unberührt von Kommen und Gehen bleibt, in Beziehung zu treten.

Das ist in Kurzform des Films, den Carola Stieber alias Paramjyoti nicht nur produziert hat, sondern in dem sie auch selbst tanzt. Sie erforscht ihre geheimnisvolle und ungewöhnliche Berufung, lädt ein auf eine mystische Reise durch 12 ferne Länder und Kulturen mit 11 Interviewpartnern und lässt die Zuschauer „in den Spiegel blicken“. Menschen allerorts, egal welcher Herkunft, aus welchen Berufen oder sozialen Umfeldern, sind sich im Grunde ihres Herzens sehr ähnlich.

Ein Film, in dem die Tänzerin nicht nur teilt und mitteilt, was ihr auf ihren vielen Reisen in die Welt geschenkt wurde, sondern auch worauf es im Leben ankommt.

Im Spiegel Deines Angesichts“ ist eine Liebeserklärung an das, was wirklich lebendig ist im Herzen jedes Menschen, jeder Kultur und Religion.“ Fredy Kradolfer, Journalist

Nominee 11

THE REMEMBERER
(Deutschlandpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Spiritualität & Bewusstsein / Grenzwissen & Querdenken

Der Dokumentarfilm THE REMEMBERER zu deutsch der Erinnerer erzählt die Geschichte von Matías De Stefano, einem Indigo-Kind, das 1987 in Venado Tuerto, Argentinien, geboren wurde.

Von seiner Geburt an hat er die Fähigkeit, sich an alles zu erinnern, was er vor der Geburt getan und erlebt hat. Er erinnert sich an frühere Leben und kann sein jetziges Leben dadurch auf einfache Art und Weise verstehen. Er weiß, wie das Universum funktioniert und erkennt die größeren Zusammenhänge von Mensch und Erde. Seine Erinnerungen bringen ihn dazu, die Welt zu bereisen und das, was er weiß, mit Tausenden von Menschen zu teilen. Zugleich zeigt er, dass es nicht immer einfacher ist, sich an alles zu erinnern und so wünschte er manchmal es wäre anders. Seine Reisen helfen ihm dabei, in der Vielfalt an Informationen, die ihm zugänglich sind, seinen Lebenszweck zu entdecken und seine „Mission Leben“ zu erfüllen, die er vor Tausenden von Jahren aus den Augen verlor.

Ein Film der Grenzen überschreitet, den Verstand an mancher Stelle Beiseite schiebt, fasziniert und berührt zugleich.

Nominee 12

I’M A CREATIVE SOUL
(Deutschlandpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Kunst & Kultur / Medien & Gesellschaft

I AM A CREATIVE SOUL ist eine Auseinandersetzung mit unserer Kreativität, dem Künstlerdasein und gleichzeitig eine Liebeserklärung an das Leben.

Die Filmemacherin, Jessica Hahner, ist auf der Suche nach dem mehrfachen Grammy Award Winner Jason Mraz. Ohne jeglichen Produktionsetat, folgt sie ihrem Traum. Konfrontiert mit der Leukämie Diagnose ihres Vaters zu Beginn des Filmes, taucht sie ein in intime Interviews, spontane Begegnungen und dem Abenteuer Leben. Erfolg und Misserfolg wechseln sich ab und weben eine faszinierende Reise voller Gefühle mit dem Tod im Handgepäck. Ihr Ziel vor Augen, dieses eine Interview zu bekommen, führt sie von München bis nach Kalifornien. Ein 8 jähriger kreativer Prozess wird unvorhergesehen zu einem musikalischen Roadmovie.

Am Ende dieser Reise ist Jessie eines klar: “We are not just human beings, WE ARE CREATIVE SOULS.” Jessica Hahner

Nominee 13

CIRCLEWAYS
JOURNEY TO NEXT CULTURE
(Festivalpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Medien & Gesellschaft / Bildung & Entwicklung

„Was verbindet die Menschheit? Wie kann ein neues Miteinander aussehen? Mit genau diesen Fragen im Gepäck brechen sie auf – sechs junge Cottbuser mit Van – quer durch Europa.

Die Gruppe junger Erwachsener beobachtet, streiten und gibt sich hin. Als Belohnung dafür entdecken sie uralte als zugleich neue Kommunikationsformen, welche auf Werte der Verbundenheit, Achtsamkeit und Co-Kreativität ausgerichtet sind. Die Grundlage für ein Miteinander auf Augenhöhe mit uns selbst und unserem Gegenüber entsteht.

Der Film CIRCLEWAYS erzählt von Weisheiten und erforscht zugleich modernes Wissen aus Psychologie, Neurobiologie und experimentellen Gemeinschafts-Laboren.

Mit Prof. Gerald Hüther, Charles Eisenstein, Manitonquat, Clinton Callahan, Gabriele Seils, Barbara Strauch sowie Dirk Schröder wird klar, wie Gefühle als Ressourcen für persönliche Entfaltung und Selbstermächtigung genutzt werden können, welche Wirkung Kommunikationsmethoden in Konfliktsituationen zum Nutzen aller Beteiligten haben und wie durch achtsame Kommunikation das Gemeinschaftsgefühl und die Effektivität von Gruppen signifikant bereichert wird.

Ein Film der im gemeinsamen Kinoerlebnis inspiriert die gezeigten Kommunikationsmethoden selbst und in seinem Umfeld direkt auszuprobieren, damit positive Veränderung geschehen kann.

Nominee 14

BETTY WOULD GO
RIDE WAVES – SURF LIFE – SAVE THE OCEAN
(Europapremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Natur & Tier / Medien & Gesellschaft

Betty, klein (1,51m) quirlig, 51 Jahre und Stand Up Paddle-Amateurin träumte davon Windsurf-Profi zu werden. Aber dann kam, das Leben, die Arbeit, Familie und Schicksalsschläge dazwischen. Sie surfte die Wellen des Lebens mit allen Höhen und Tiefen. Die Überwindung von Krisen, wie Depressionen und den Freitod ihrer Mutter, machten sie stärker und dann kam ein Punkt an dem ein alter Traum wieder aufblitzte….. Sollte sie es mit 51 Jahren tatsächlich noch einmal wagen? Als einer der besten SUP- Surferinnen Deutschlands qualifiziert sie sich für die Weltmeisterschaft in China. Die ‚kleine’ Heldin von Nebenan, Bettina Kohl, lernt durch ihre Leidenschaft Ängste zu überwinden. Betty macht Mut. Doch ihre Message ist nicht das Siegen, nicht die Anerkennung, sondern etwas ganz anderes…

Betty Would Go“ ist ein inspirierender Dokumentarfilm, der auf besondere, emotionale Weise die Themen persönliches Empowerment und Save the Ocean verbindet. Der Ozean ist Betty‘s Kraftquelle. Und sie ist nicht die Einzige, die die Kraft des Meeres für sich entdeckt hat. Sie teilt diese Motivation mit Anderen, die ihre Erfahrungen im Film erzählen.

Denn wir alle surfen die Wellen des Lebens.

Eine Geschichte auf der Suche nach Glück…“Betty Would Go“ – bedeutet: Es lohnt sich mutig zu sein. Unter dem Motto: Ride Waves – Surf Life“ – Save the Ocean“, möchte Betty mit ihrer Geschichte auch dir sagen: Stand Up for your Life! Denn es ist nie zu spät für Neues!

Nominee 15

BOUNDLESS LIFE
(Weltpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Bildung & Entwicklung / Körper & Gesundheit

Boundless Life erzählt die Geschichte des Filmemachers Stefan Rainer heraus aus den selbstauferlegten Begrenzungen, zurück zu einem grenzenlosen Leben.

Meine Vision war es, einen Film zu produzieren, der mich ganz nackt und ehrlich zeigt und zugleich auch, wie wir uns in diesem Leben bedingt durch Erziehung, Bildung und Medien durch übernommene Gedankenmodelle selbst begrenzen.

Vom Kind, beflügelt durch das Vertrauen seiner Eltern, der Neugierde und Begeisterung folgend, wird Stefan Rainer selbst Vater und verliert durch unterschiedlichste Einflüsse seinen Weg aus den Augen. Den gekränktem Selbstwert versucht er mit Leistung zu kompensieren. Abhängig von Anerkennung im Außen und der Meinung Anderer, scheint sein Leben sinnentfremdet. „Erst als ich begann, mich selbst wieder mehr anzunehmen, wurde dieses Gefühl besser. Das Eingeständnis, dass viele meiner Aktivitäten darauf ausgerichtet waren, Bewunderung zu bekommen, erforderte bedingungslose Ehrlichkeit. Doch Stück für Stück schien ich wieder aufzuatmen…“

Seine Begeisterung gilt und galt der Bewegung und so lag es Nahe, dieses Medium als Transportmittel für die Botschaft zu verwenden. Schon bei Kindern kann man einen grenzenlosen Bewegungsdrang und eine unbändige Lust Entdecken beobachten. Kann diese Begeisterung auch ein Leben lang anhalten? Welche Ängste und Erwartungen lasten auf Erwachsenen? Der bekannte Hirnforscher Gerald Hüter lüftet das Geheimnis.

Ein Film der berührt und inspiriert, dem eigenen Herzen bedingungslos zu folgen… Ein Film der bereits im Kinosaal ein Stück Freiheit schenkt. Freiheit ganz du selbst zu sein, denn auf diesem Boden kommt das Bewusstsein der Menschheit auf ein vollkommen neues Level.

Nominee 16

ONE WORLD
THE OCEAN OF PRESENCE
(Europapremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Spiritualität & Bewusstsein / Medien & Gesellschaft

Ein Blick in die Zukunft des menschlichen Bewusstseins? Oder nur eine einzigartige Fähigkeit eines einzelnen Mannes? Braco ist ein Mann aus Kroatien, der seit 2004 nicht mehr zur Öffentlichkeit gesprochen hat. Stattdessen steht er auf einem Podest und schaut still auf die Menschen, die als Gruppe vor ihm stehen. Sein Blick scheint Menschen auf eine Bewusstseinsebene zu heben, wo alles möglich ist. Sie berichten von dramatischen, lebensverändernden Erlebnissen… Doch was steckt hinter dieser Art der menschlichen Begegnung? Braco wurde auf einer Veranstaltung bei den Vereinten Nationen in New York 2012 der Peace Pole (Friedensstab) verliehen. Frieden lautet unter anderem auch das Ziel Nummer 16 der Sustainable Developement Goals der Vereinten Nationen das bis 2030 neben weiteren globalen zielen gemeinschaftlich erreicht werden soll.

Im Film laufen die tiefsten Ebenen der Physik mit der Spiritualität zusammen und verkünden dieselbe Botschaft – Wir alle sind Bewusstsein und Körper zugleich. Die bemerkenswerte Geschichte Bracos hat das Potential, etwas zu erwecken, dass in uns allen bereits existiert.

Zu Beginn konnte ich mir kaum vorstellen einen Kinofilm zu drehen, wenn jemand nicht spricht. Zu Ende hatte ich mehr berührendes Filmmaterial, als ich mir je erträumt hatte.“ Gerald Schank und Slavica Martinovic

Nominee 17

TIME OF THE SIXTH SUN
DREAMING OURSELVES AWAKE
(Deutschlandpremiere)
Ticket sichern

Datum: 22.4. bis 26.4.2020
Online auf pantaray.tv

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Spiritualität & Bewusstsein / Medien & Gesellschaft

Die Zeit der sechsten Sonne beschreibt die aktuelle Transformation unsere Welt und des globalen Bewusstseins.

Ein Film und Filmerlebnis zugleich. 60 Weisheitsbewahrer, die über 11 Jahre in 16 Ländern gedreht wurden, teilen ihre alten Überlieferungen die vom Übergang zu einer herzbasierten Kultur der Menschlichkeit erzählen.

Das verbindende Glied – Musiker Estas Tonne, ein russischsprachiger Künstler, der im Film Schritt für Schritt sein Leben zeigt. “Es ist irgendwie meine Geschichte, aber zugleich die Geschichte von uns allen.” Vom jugendlichen Gangmitglied, über Sucht zum Straßenmusiker bis hin zum musikalischen Maestro, der in einigen der größten Konzertsäle der Welt auftritt und doch Mensch ist. Greta Scacchi, die die Stimme der alten Mutter einführt, als auch Geoffrey Hoppe, der ein Engelwesen kanalisiert, nehmen beide die Zuschauer mit in eine andere Dimension, die jenseits unserer bekannten Welt exisitert. Die Botschaft: Mitgefühl für jeden Menschen in dem, was er ” Entwicklung des Bewusstseins” nennt.

Wenn wir im globalen Chaos erwachen, wird ein neuer Weg sichtbar. Doch dieser Weg bedarf der Veränderung innen wie außen. Der Veränderung von uns selbst und gewohnten Mustern unserer Gesellschaft. Ein Reinigungsprozess, der Ängste, Konditionierung und alte Programmierung löst, beginnt. Während wir den Verstand für das Herz gewinnen, lehren uns die weisen Ältesten, dass alle Visionen die von Herzen kommen, diese neue Erde erschaffen. In ihr lernen wir, leichter und im Einklang mit der Natur und Technik zu leben. Gleichzeitig werden wir nicht nur unsere Souveränität als Menschheit zurückgewinnen sondern auch unsere Seele.

Programmübersicht herunterladen

KurzfilmNominees

WIR DANKEN UNSEREN UNTERSTÜTZERN

Film 1 Grundschule

CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS UNSERES PLANETEN
Schulklasse anmelden

Alter: 6 bis 10 Jahre
Das Schulkino wird auf ein neues Datum gelegt.
Ort: (m)athäser Filmpalast

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Planet Erde, Natur, Klima

Was ist eigentlich das Geheimnis unseres Planeten? Checker-
Tobi entdeckt auf einem Piratenschiff mitten im Meer eine Flaschenpost mit einer Nachricht, die ihn zur Lösung des Rätsels auffordert. Eine aufregende Schnitzeljagd um die Erde beginnt! Tobi klettert auf den Krater eines feuerspeienden Vulkans, taucht mit Seedrachen im Pazifik, erkundet mit Klimaforschern die einsamsten Gegenden der Arktis und landet ausgerechnet in der trockensten Zeit des Jahres in Indien. In Mumbai wird er zum Bollywoodstar, ehe der Monsun die Megametropole verwandelt.

Schließlich checkt Tobi, dass er des Rätsels Lösung während seiner ganzen Reise vor Augen hatte.

Film 2 weiterführende Schulen

ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL
Schulklasse anmelden

Alter: 5. Bis 8. Klasse
Das Schulkino wird auf ein neues Datum gelegt.
Ort: (m)athäser Filmpalast

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Menschheitsgeschichte, Familie und Werte, Flüchtlingsthematik

„Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ erzählt aus der Perspektive des neunjährigen jüdischen Mädchens Anna Kemper die Zeit von Hitlers Machtergreifung 1933 und ihre überstürzte Flucht nach Zürich, später Paris und schließlich London. Ein Koffer, ein paar Kleider, zwei Bücher und ein Stofftier – so lauten die Packanweisungen der Mutter. Das stellt Anna vor eine schwierige Entscheidung: Kommt ihr geliebtes rosa Kaninchen oder der Teddybär mit? Sie entscheidet sich für den Bären, während das Kaninchen bei Hitler in Deutschland bleiben muss. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält.

Film 3 – Abschlussklassen

GUARDIANS OF THE EARTH
Studententicket sichern

Abschlussklassen
Das Studentenkino wird auf ein neues Datum gelegt.
Ort: (m)athäser Filmpalast

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

THEMENFELD: Politik, Völkerverständigung, Frieden, Klima, Erde

Der Film GUARDIANS OF THE EARTH mit Blick auf die Politiker aller Länder während der Klimakonferenz in Paris wird anlässlich des 50. Jubiläums des Earth Days, am 22. April 2020 um 16 Uhr im (m)athäser Filmpalast, auf dem Cosmic Cine Filmfestival speziell für alle Studenten aufgeführt.

Der Eintritt ist kostenfrei – Anmeldung von großen Gruppen, Kursen und Studiengängen bitte einfach mit Namen des Ansprechpartners, E-Mail und Telefon sowie Anzahl der Tickets an festival@cosmic-cine.com.

Guardians of the Earth – als wir entschieden die Erde zu retten Willkommen auf dem Weltklimagipfel 2015 in Paris zur Rettung der Erde: In nur elf Tagen sollen sich 20.000 Vertreter aus 195 Ländern auf das erste globale Abkommen gegen den Klimawandel einigen. Ein Vertrag, der jeden Menschen auf der Erde, lebend oder ungeboren, beeinflussen wird und entscheidet, ob unsere Spezies überhaupt noch eine Zukunft hat. Ein hochemotionaler und aufrüttelnder Dokumentarfilm und elektrisierender Politthriller über den Klimawandel und die Rettung unserer Spezies mit Perspektivwechsel politischer Verhandlung.

Was sind das für Menschen, die über die Zukunft unseres Planeten entscheiden? Und wie kommt ein Konsens verschiedenster Länder zustande? Nach dem Film können alle Studenten ihren Eindruck zum Film und der aktuellen Klimadebatte mit den Podiumsgästen teilen und diskutieren. Gefördert wird die Veranstaltung durch den Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e.V., Born2Live e.V., W-Film und die MenschBank Initiative.

Anwesend zum Gespräch nach dem Film werden sein:
(Änderung vorbehalten)

• OLIVER SACHSZE – Vorsitzender und Landesdelegierter des StadtSchülerRat Chemnitz / stellv. Vorsitzender des LandesSchülerRat Sachsen, Auszubildender Groß- und EInzelhandelskaufmann

• PHILIPPA SIGL-GLÖCKNER – Persönliche Referentin des Staatssekretärs Wolfgang Schmidt im Bundesministerium der Finanzen und Gründerin des Dezernat Zukunft

• THOMAS SATTELBERGER – Sprecher für Innovation, Bildung und Forschung der FDP-Bundestagsfraktion , ehemals HR Vorstand Deutsche Telekom

Gefördert wird dieses Podium und Veranstaltung durch den Gewinnsparverein der Sparda Bank München, den Born2Live e.V., W-Film und die MenschBank Initiative.

Podium- / Gastprecher

Oliver Sachsze

Vorsitzender und Landesdelegierter des StadtSchülerRat Chemnitz / stellv. Vorsitzender des LandesSchülerRat Sachsen, Auszubildender Groß- und EInzelhandelskaufmann

Oliver Sachse ist Vorsitzender und Landesdelegierter des StadtSchülerRat Chemnitz und stellv. Vorsitzender des LandesSchülerRat Sachsen. In dieser Funktion ist er Mit-Koordinator diverser Schüler-Kongresse in Sachsen, beispielsweise der Klimakonferenz Sächsischer Schülerinnen und Schüler’, deren Ziel immer auch der wertschätzende und lösungsorientierte Dialog mit der Landespolitik ist.

So groß sein Interesse für Gesellschaft und politisches Wirken ist, so wichtig ist ihm eine fundierte Berufsbildung und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und so befindet er sich aktuell in der Ausbildung zum Groß- und Einzelhandelskaufmann bei VisionReal | Büroland GmbH.

Philippa Sigl-Glöckner

Persönliche Referentin des Staatssekretärs Wolfgang Schmidt im Bundesministerium der Finanzen und Gründerin des Dezernat Zukunft

Philippa Sigl-Glöckner ist Persönliche Referentin des Staatssekretärs Wolfgang Schmidt im Bundesministerium der Finanzen und Gründerin des Dezernat Zukunft. Zuvor arbeitete sie in der Unternehmensberatung in London, bei der Weltbank in Washington DC und beriet den liberianischen Finanzminister. Sie studierte Philosophie, Politik und VWL an der Universität Oxford und Computing am Imperial College London.

Thomas Sattelberger

Sprecher für Innovation, Bildung und Forschung der FDP-Bundestagsfraktion, ehemals HR Vorstand Deutsche Telekom

Thomas Sattelberger ist den langjährigen Besuchern des Cosmic Cine Filmfestivals als Protagonist in verschiedenen Filmen bekannt, wie beispielsweise durch den Gewinnerfilm des Jury-Preises 2018 ‚Die Stille Revolution – Kulturwandel der Arbeitswelt’ oder auch ‚Alphabet – Angst oder Liebe’. Nach seiner erfolgreichen 40-jährigen Wirtschaftskarriere, u.a. als HR-Vorstand der Telekom, ist er nicht wie viele andere in den Ruhestand gewechselt, sondern in die aktive Politik gegangen. 2015 in die FDP eingetreten wurde er 2017 in den Bundestag gewählt und steht für ein klares Wertebewusstsein, für ein neues, fraktionsübergreifendes Miteinander in Sachthemen und lösungs- und zukunftsorientiertes Gestalten. Er ist Sprecher der FDP- Fraktion für Innovation, Bildung und Forschung.

Generationenkino

DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
Generationenticket sichern

Das Generationenkino wird auf ein neues Datum gelegt.
Ort: (m)athäser Filmpalast

Eintritt frei für alle Generationen 
(solange Plätze vorhanden)

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen
KOMM IN BEGLEITUNG VERSCHIEDENER GENERATIONEN (KINDER, JUGENDLICHE, ERWACHSENE, OMA/OPA, ETC…) UND GEHE KOSTENFREI INS KINO!

„Der Junge muss an die frische Luft“ ist die tragisch komische und berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling. Im Ruhrpott der 70er Jahre wächst der kleine Hans-Peter in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Familie auf. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, wird in der Zeit seiner größten Not geboren. Seine Mutter, die nach einer missglückten Operation immer trübsinniger wird, versucht er mit seinen Späßen „am Leben zu erhalten“. Eine Tragikkomödie, die wirklich beides zusammenbringt: Lachen und Weinen – und die Humor als Mittel zeigt, sich gegen die Zumutungen des Lebens zu wehren.

Programmübersicht herunterladen

KurzfilmNominees

WIR DANKEN UNSEREN UNTERSTÜTZERN

Awardgala

CosmicCine FilmAward Gala
Gala Ticket sichern

Die Awardgala wird auf ein neues Datum gelegt.


ab 17.00 Uhr Empfang auf rotem Teppich
18.00 – 20.00 Preisverleihung
ab 20.00 Uhr Get-Together


Ort: (m)athäser Filmpalast

Trailer ansehen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Galakünstler

Coming soon