POWER TO CHANGE – Die Energierebellion

…ist Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen: Eine Rebellion unserer Zeit. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen, das ist die Botschaft des Dokumentarfilms Power to Change – Die Energierebellion.

Dokumentarfilm, Deutschland 2016
LÄNGE: ca. 90 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch & Englisch mit deut. Untertiteln
REGIE: Carl-A. Fechner
PROTAGONISTEN: Hans-Josef Fell, Claudia Kemfert, Frank Günther, Edy Kraus, Lutz Machalewski, Amir Roughani, Stephan Rammler u.v.m

Ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen: Eine Rebellion unserer Zeit. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen, das ist die Botschaft des Dokumentarfilms Power to Change – Die Energierebellion. Regisseur Carl-A. Fechner nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem Hunderttausende für diese Energierevolution kämpfen. Voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd. In der Ukraine macht der Film erfahrbar, warum Menschen sich mit allem, was ihnen geblieben ist, für ein demokratisches Energiesystem einsetzen. Er zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – ganz nah an den Akteuren: berührend, bewegend, überraschend und informativ, voller konkreter Lösungen. Die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorung aus 100 % erneuerbaren Energien wird greifbar nah. Ein Plädoyer für die Umstellung – jetzt. Und vor allem: gemeinsam!

Gewicht80 g
Größe19 × 13.5 × 1.5 cm
ISBN

9-783898-678018

Filmthemen

Energieversorgung, Energiewirtschaft, erneuerbare Energien, Umdenken, Innovationen, Lösungsansätze, Best Practise

Sprache

überwiegend Deutsch mit deutschen Untertiteln bei englischer Sprache

Regie

Carl-A. Fechner

Besetzung/Mitwirkende

Hans-Josef Fell, Claudia Kemfert, Frank Günther, Edy Kraus, Lutz Machalewski, Amir Roughani, Stephan Rammler u.v.m

Filmgenre

Nominee 2018 – Dokumentarfilm, Bereich: Mobilität & Infrastruktur