KURZFILMWETTBEWERB


Tolle Kurzfilme mit Social Impact stehen ab sofort bis zum 14. April 2018 zum online Voting bereit. Filme mit tiefer Botschaft, Naturfaszination, Lebensgeschichten, Filme zu Produkten mit Sinn oder Vorstellungen neuer Veranstaltungsformate wurden ausgewählt. Welcher Film berührt dich am meisten?

Alle Cosmic Cine Fans haben jetzt die Möglichkeit, Online, durch anschauen des Kurzfilmes (1View = 1 Punkt)  und Daumen hoch bei YouTube (1Daumen hoch = 10 Punkte), ihren Favoriten zu wählen.

Es lohnt sich jeden Film ganz anzuschauen. Alle sieben Filme sind Inspiration pur! Die Beteiligung der Zuschauer (50 %) und das Voting der Jury (50%) entscheiden am Ende, wer an der AWARD GALA mit dem COSMIC ANGEL KURZFILM AWARD ausgezeichnet wird. 

Kurzfilmübersicht 2018

Kurzfilme JETZT ANSCHAUEN & Liken

1

ALIVE / Florian Nick – Kanada

“Als Filmemacher liebe ich es, dem Publikum eine Geschichte, ein Thema oder auch die Schönheit unseres Planeten durch meine ganz persönliche Vision zu vermitteln. Mit dem Projekt ALIVE will ich das Medium des Films nutzen, um mehr Bewusstsein für die Umwelt und unseren gefährdeten Planeten zu schaffen. Ich habe mich hierfür auf ein 6-wöchiges Abenteuer in die weite Natur der westlichen kanadischen Provinzen British Columbia und Alberta begeben. Auf meiner 5500 km langen Suche nach den schönsten Orten der Region entdeckte ich saftige Regenwälder, kristallblaue Bergseen und mächtige Gebirge. Nach der Ausbeute von 54.000 Einzelfotos und fünf Monaten intensiver Postproduktion, präsentiere ich diesen Natur-Timelapse-Film.”

2

BEYOND THE MOMENT OF BEAUTY / TAKAYUKI SATO – JAPAN

“Beyond the Moment of Beauty: Into the Galaxy is a short film – the sequel to my first short “The Moment of Beauty”. The film explores a journey to find the moments of beauty within a unique stylized universe. Through observing the surrounding lights, detailed atmospheric elements and landscapes, a new elegant world is revealed for the first time.”

3

I AM OCEAN / Jeff Reed & Gianna Savoie – USA/Hawai

“As a mother and teacher, chanter and dancer, cultural practitioner and activist, Pua Case is quintessential Storyteller — and her lessons run deep. Raised by her grandmother in Waimea on Hawai’i Island, she knows intimately of the relationship her people shared with the land and the sea. From the summit of Mauna Kea to the depths of the Pacific Ocean, Pua’s profound connection to both fuels her passion, shapes her prayers, and ignites her belief that a deeper understanding of “home” will restore our natural balance with the environment. In this short film we made for her, she explores the journey from mountain to ocean and how her life has been shaped each ebb and flow.”

4

KIKUS / KARSTEN PRUEHL – Deutschland

“Von Anfang an lernt ein Mensch, die Welt mittels Sprache einzuordnen. Der kurze Werbefilm der für soziale Zwecke entstanden ist, vermittelt die Philosophie und den wissenschaftlichen Ansatz hinter der Sprachförderung KIKUS, welche auf mehrsprachig aufwachsende Kinder spezialisiert ist. KIKUS bietet eine Methode für Eltern und Erzieher, den Spracherwerb der Kinder schon im Kleinkindalter spielerisch zu verbessern. In einfühlsamen Bildern beobachten wir ganz besondere alltägliche Momente im Leben von Leia: sie wird geboren, sie lernt laufen, ist neugierig und schließt Freundschaften. Ihr wichtigstes Werkzeug dabei ist die Sprache. Mit viel Engagement haben wir diesen IMPACTFILM fertig gestellt.”

5

MARTIN / Donal Moloney – Irland

“Martin has not slept in a bed for many years. He doesn’t consider himself homeless. He is one of the most content and happiest individuals I have ever met. This short documentary explores the development of our relationship over the last few years but more importantly the search for happiness and what it means to different people.”

6

WE GOT YOUR BACK / Viktor Hertz – Schweden

Viktor Hertz provokanter Film – wirkt definitiv nach. – There is so much to feel guilt about nowadays. Sure, we all care about the environment, but honestly, don’t you just want to toss all the junk in the same waste bin, sometimes? What if there was a simple service that got your back covered, on a monthly direct debit plan? Viktor Hertz is a freelance graphic designer from Sweden, born in Uppsala. “Recently I started to write and direct short films, and have plans for more future projects in this area.”

7

Zwischenräume / Birgit Nockenberg & Lucas Rudolf – Deutschland

„Zwischenräume“ ist ein Festival für interkulturellen Austausch von interKArt e.V. in Karlsruhe. Der Name ist Programm, denn es sollen Räume zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft geschaffen werden, in denen sie sich begegnen. Kulturelle und sprachliche Barrieren sollen überwunden werden, damit sich Menschen besser kennenlernen und austauschen. Die Integration heterogener ethnischer Gruppen in die Gesellschaft soll ebenso gefördert werden wie die Ausbildung von Toleranz, Respekt und vor allem Neugier gegenüber fremden kulturellen Traditionen. Die Filmemacher Birgit Nockenberg und Lucas Rudolf haben Musik- und Multimediajournalismus studiert und das Festival im September 2017 begleitet. Der Film zeigt Eindrücke der drei Tage, der Veranstaltungen und Besucher.

*Der Kurzfilmwettbewerb in Kooperation mit IMPACTfilm.org

Partner & Schirmherr des Kurzfilmwettbewerbs ist ab 2018 die neue Initiative impactfilm.org. Die Gewinner dieses sozialen Wettbewerbs werden alle zwei Jahre automatisch für dem Kurzfilmwettbewerb des Cosmic Cine Filmfestivals zugelassen. Die beiden Gewinner der letzten Staffel sind bereits in den Nominees 2018 aufgenommen und werden wie alle nominierten Kurzfilme, an einem Tag des Festivals, auch auf der großen Kinoleinwand im mathäser Filmpalast ausgestrahlt.

Aktuelle Festival-News